window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-154630911-1', 'auto'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); var match = RegExp('[?&]gclid=([^&]*)').exec(window.location.search); var gclid = match && decodeURIComponent(match[1].replace(/\+/g, ' ')); if(gclid){ ga('set', 'dimension1', gclid); } ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); Allgemeine Geschäftsbedingungen | Akademie für Sicherheit und Brandschutz

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich
Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge zwischen SafetyConsult GmbH, Am Hühnerberg 17, 65779 Kelkheim, Deutschland - nachfolgend Anbieter genannt. Mit der Anmeldung zu einer Veranstaltung des Anbieters erklärt sich der Teilnehmer bzw. das Unternehmen mit der Geltung nachstehender Geschäftsbedingungen einverstanden. Dies gilt ebenso für Inhouse-Schulungen.

2. Vertragsschluss
Die Anmeldung bedarf der Schriftform. Sie kann online unter www.safetyfirexpert.de aber auch per Fax oder E-Mail erfolgen. Der Anbieter bestätigt die Anmeldung schriftlich durch Zusendung der Buchungsbestätigung und/oder Rechnung. Mit dieser Bestätigung wird der Buchung verbindlich. Buchungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

3. Durchführungen von Veranstaltungen
Die Veranstaltungen werden entsprechend der auf www.safetyfirexpert.de eingestellten Beschreibungen / Programme durchgeführt. Der Anbieter behält sich jedoch Änderungen des Inhaltes vor, sofern diese das Veranstaltungsziel nicht grundlegend verändern. Ein Anspruch auf die Unterrichtserteilung durch einen bestimmten Dozenten besteht nicht. Wir behalten uns vor, eine Veranstaltung aus wichtigen, diese sind insbesondere, aber nicht ausschließlich: plötzliche Erkrankung des Dozenten, höhere Gewalt. Bereits bezahlte Teilnahmegebühren werden zurückerstattet. Darüber hinaus gehende Ansprüche entstehen dem Teilnehmer daraus nicht. Die Benachrichtigung der Teilnehmer über eine Absage oder Verschiebung erfolgt rechtzeitig, an die bei der Anmeldung angegebenen E-Mail Adresse.

4. Zahlungsbedingungen
Die jeweils gültigen Teilnahmegebühren ergeben sich aus den aktuellen Angeboten auf www.safetyfirexpert.de. Die Teilnahmegebühren sind bis 30 Tage nach Rechnungsstellung (bei kurzfristigen Anmeldungen bis zu Seminarbeginn) ohne Abzüge und unter Angabe der Rechnungsnummer zu überweisen. Alle Preise verstehen sich als Nettopreise zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Teilnahmegebühr beinhaltet keine Hotel- oder Übernachtungskosten.

5. Stornobedingungen
Eine Stornierung oder Umbuchung muss schriftlich erfolgen.
Bei Stornierung der Anmeldung fallen folgende Gebühren an:
- bis 45 Tage vor Seminarbeginn: ohne Gebühr
- bis 10 Tage vor Seminarbeginn: 25%
- Danach wird die volle Seminargebühr fällig.
Die Benennung eines Ersatzteilnehmers ist jederzeit kostenlos möglich.

6. Haftung
Der Anbieter haftet nicht für den Verlust oder den Diebstahl für die von Teilnehmern zur Veranstaltung mitgebrachten Gegenständen. Bei von dem Anbieter zu vertretenden Schäden, gleich aus welchem Rechtsgrund, haftet dieses nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Im Übrigen ist eine Haftung ausgeschlossen, es sei denn, es wird aufgrund gesetzlicher Vorschriften zwingend gehaftet. Die jeweilige Veranstaltung wird nach dem derzeitigen Stand der Technik sorgfältig vorbereitet und durchgeführt. Für erteilten Rat oder die Verwertung der erworbenen Kenntnisse übernimmt der Anbieter keine Haftung.

7. Datenschutz
Mit der Anmeldung erklärt sich der Teilnehmer einverstanden, dass seine Daten elektronisch erfasst und verarbeitet werden.

8. Inhouse-Schulungen
Die angebotenen Inhouse-Schulungen sind ausschließlich für die Durchführung beim Kunden vor Ort konzipiert. Der Weiterkauf der Veranstaltung an Dritte sowie die Weiterverbreitung der Seminarinhalte in Form eines Webinars sind nicht gestattet bzw. vorher abzusprechen. Nach erbrachter Leistung erhält der Kunde eine Rechnung. Ein Stornierung oder eine Terminänderung muss schriftlich erfolgen. 

9. Unterlagen der Dozenten
Die beauftragten Dozenten erklären sich einverstanden, dass ihre Vortragsunterlagen sowohl in Papierform wie auch elektronisch (USB oder CD) vervielfältigt und weitergegeben werden.

10. Sonstiges
Diese Bedingungen bleiben auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Bedingungen in ihren übrigen Teilen verbindlich. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Erfüllungsort ist der Geschäftssitz des Anbieters bzw. bei Veranstaltungen der jeweilige Veranstaltungsort. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Erfüllungsort sowie Gerichtsstand ist Sitz des Anbieters.

Stand: 01.11.2019